Mail | BHV-Automation
Newsletter | BHV-Automation

Südwestfalen Manager 09/12

Lösungen mit System

Maßgeschneiderte Automatisierungen von BHV-Automation
haben sich weltweit bewährt

Presse

Ohne Airbag keine Sicherheit! Als die Autohersteller begannen, Airbags in Fahrzeuge einzubauen, schätzten Sie deren Lebensdauer auf maximal zehn Jahre. Die heutigen Airbags werden in der Regel so alt wie das Fahrzeug selbst. Damit sich ein Airbag schnell, präzise und mit voller Funktionalität entfalten kann, muss die Technik höchsten Qualitätsstandards genügen. Die BHV-Automation GmbH in Arnsberg ist in vielen Branchen Vorreiter für 100-prozentige Kontrollmechanismen, mit denen in der Automotive-Industrie auch Airbags auf Herz und Nieren geprüft werden. Sicherheitsdenken ist das A und O bei dem Unternehmen, das sich seit seiner Gründung 2006 der Automatisierungstechnik und Informationstechnologie verschrieben hat. "Kein Produkt kommt ungeprüft in den Handel", heißt es bei BHV.

Genau das schätzen die Kunden: maßgeschneiderte Automatisierungs-lösungen aus einer Hand – Elektroplanung, Schaltschrankbau und SPS-Steurungen, individuell spezifiziert: "Das ist uns Verpflichtung und Herausforderung zugleich", sagen Michael Brinkmann, Tobias Hammer und Dirk Völcker, die drei Geschäftsführer. Sie und ihre 15 Mitarbeiter – Diplom-Ingenieure und hochqualifizierte Techniker – verstehen ihr Handwerk und wählen ihre Partner im Sondermaschinenbau sorgfältig aus. Mit ihnen realisieren sie innovative Teilprojekte genauso wie Komplettlösungen im Sondermaschinenbau.

Bei der Wahl der Systeme richten sie sich dabei immer nach ihren Erfahrungen und dem Wunsch ihrer Auftraggeber beziehungsweise den Vorgaben durch den Endkunden.

Ein zweites großes Tätigkeitsfeld bei BHV ist die Robotik. Komplexe mechatronische Systeme und Mensch-Maschine-Interfaces werden in Arnsberg – unter Berücksichtigung der Kundenwünsche – interdisziplinär (virtuell) entworfen, rechnergestützt optimiert, simuliert und natürlich realisiert.

Die Lösungen der BHV-Automation GmbH haben sich längst weltweit bewährt. BHV hat Erfahrungen in nahezu allen Industriezweigen. Erst vor Kurzem wurde ein großes Projekt im US-Bundesstaat Kentucky – im Auftrag des Maschinenbaupartners, der Firma Gonska und Mues, realisiert. Dort wurde eine Anlage zur Produktion eines Vier-Zylinder-Ansaugrohrs gebaut. Endkunde ist die Firma Montaplast – das Endprodukt wird für Generell Motors gefertigt.

Als Technologieunternehmen für die industrielle Automatisierungstechnik hat sich die BHV-Automation in einem weiteren Schwerpunkt auf die Bildverarbeitung für die industrielle Qualitätsprüfung spezialisiert und entwickelt auch hier individuelle Lösungen, um Prozesse zu automatisieren und rationell zu gestalten sowie die Qualität der jeweiligen Kunden-Produkte sicherzustellen. Heißt: Von BHV bekommt der Kunde Hardware, Software und einen "After Sales Service" aus einer Hand. BHV kann für verschiedenste Industriezweige ein breites Feld von unterschiedlichsten Produktionstechnologien liefern: Vom intelligenten Visionsensor über autarke, leistungsstarke Kameras und ID-Reader bis zu kompletten, industrietauglichen PC-basierenden Kamerasystemen. Individuell abgestimmte Beleuchtungseinheiten, Optiken, Markierungs- und Kennzeichnungsgeräte runden das Hardwaresortiment ab. Im Bereich Software bietet BHV ein ebenso großes Sortiment an Bildverarbeitungsbibliotheken und Projektierungssoftware sowie die dazu gehörenden Bedieneroberflächen und das Engineering an.

 

BHV Automation GmbH

Niedereimerfeld 11
D-59823 Arnsberg

Telefon: (+49) (0)2931/52990-0
Telefax: (+49) (0)2931/52990-17

info@bhv-automation.de

www.bhv-automation.de

[top]